Ein Spaziergang durch die Vergangenheit

Sobald Sie in Podgora ankommen, werden Sie den Wunsch haben, die 2 Schritte zum langersehnten Strand zu machen und das entspannende Meer zu genießen. Nach Entspannung im Schatten der Oliven- und Kiefernbäume ist es Zeit den Ort und die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Hier sind einige unserer Vorschläge.

  1. Besuchen Sie ein Konzert oder machen Sie ein Foto neben dem monumentalen Denkmal der “Möwenflügel – Galebova krila” über dem Hafen.
  2. Werfen Sie einen Blick in die Barockkirche der Hl. Thekla (1626) und den Friedhof mit Grabsteinen (vom 14.- 21. Jahrhundert) am Kap der Hl. Thekla.
  3. Schwimmen Sie neben dem Denkmal “Uzorita” auf dem Felsen vor dem Medora Auri Hotel, errichtet zu Ehren der vorbildlichen Frauen von Seemännern und Fischern.
  4. Finden Sie die Kapelle des Heiligen Herzen Jesu der Familie Mrkušić (1804) in der Nähe des Hotels Podgorka.
  5. Wählen Sie zwischen mehr oder weniger anspruchsvollen Strecken, die zum Naturpark Biokovo führen.
  6. Steigen Sie auf nach Selo (Oberes Podgora) zur Barockkirche der Allerheiligen, die bis zum Jahre 1962 das Zentrum des religiösen Lebens in Podgora war.
  7. Suchen Sie an der Fundstelle Podglogovik auf Biokovo Objekte der traditionellen Architektur – vorübergehende Behausungen und Objekte, die für die Viehweiden verwendet wurden.
  8. Entdecken Sie im alten Teil von Podgora die typischen dalmatinischen Häuser aus dem 19. und 20. Jahrhundert mit steinernen Fassaden.
  9. Genießen Sie in Selo den entspannenden Blick auf Trockenmauern, die in terrassenform absteigen und die Olivenhaine, Weingärten, Walnussbäume, sowie Plantagen von Zitronen, Orangen, Mandarinen, Hornkäfer und Feigen umzäunen.
  10. Besuchen Sie das Denkmal des Don Mihovil Pavlinović auf dem gleichnamigen Platz und erfahren Sie mehr über diesen Priester, Schriftsteller und Politiker, Gründer und Leitperson der Kroatischen Wiedergeburt in Dalmatien.